Datenschutz

Ich nehme den Daten­schutz sehr ernst. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den ver­trau­lich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ver­ar­bei­tet. Für die auf die­ser Seite ver­wen­de­ten Begriffe gel­ten die Defi­ni­tio­nen in Art. 4 der DSGVO. Die auto­ma­ti­sche Auf­zeich­nung von Nut­zungs­da­ten die­ser Inter­net­sei­ten auf der Domain https://insoguide.de erfolgt in anony­mi­sier­ter Form.

Die Nut­zung die­ser Web­seite ist ohne Angabe direkt per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Soweit auf die­sen Sei­ten direkt per­so­nen­be­zo­gene Daten (bei­spiels­weise Name, Tele­fon­num­mer oder E-Mail-Adres­sen) erho­ben wer­den, erfolgt dies auf frei­wil­li­ger Basis.

 

Ver­ant­wor­li­cher

Rechts­an­walt Olaf Schu­bert
Sanie­rungs- und Insol­venz­be­ra­tung
Ber­li­ner Straße 2
15566 Schönei­che bei Ber­lin

Arten der ver­ar­bei­te­ten Daten

Nut­zer die­ser Web­seite

Die Ser­ver-Log­files pro­to­kol­lie­ren alle Zugriffe auf die­ses Online-Ange­bot in anony­mer Form.

Anfra­gen über das Kon­takt­for­mu­lar

Bei Anfra­gen über mein gesi­cher­tes Kon­takt­for­mu­lar bitte ich Sie, Name, E-Mail-Adresse und Tele­fon­num­mer zu hin­ter­las­sen, damit ich Sie kon­tak­tie­ren kön­nen. Aus Sicher­heits­grün­den spei­chere ich dabei Ihre IP-Adresse.

Nut­zung der Kom­men­tar­funk­tion

Die Nut­zung der Kom­men­tar­funk­tion ist pseud­onym mög­lich. Ihre IP-Adresse wird gespei­chert zum Schutz vor rechts­wid­ri­ger Nut­zung. Falls Sie Nach­fol­ge­kom­men­tare abon­nie­ren möch­ten, müs­sen Sie Ihre E-Mail-Adresse auch ange­ben.

Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Ich ver­ar­beite per­so­nen­be­zo­gene Daten aus­schließ­lich zu den fol­gen­den Zwe­cken:

  • Zur­ver­fü­gung­stel­lung des Online-Ange­bo­tes, sei­ner Funk­tio­nen und Inhalte.
  • Beant­wor­tung von Anfra­gen und Kom­men­ta­ren.
  • Sicher­heits­maß­nah­men.
  • Reich­wei­ten­mes­sung und Mar­ke­ting.
  • Zur Erbrin­gung ver­trag­lich ver­ein­bar­ter Leis­tun­gen.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung

Gemäß Art. 13 DSGVO teile ich Ihnen die Rechts­grund­la­gen mei­ner Daten­ver­ar­bei­tun­gen mit.

Sofern die spe­zi­fi­sche Rechts­grund­lage in der Daten­schutz­er­klä­rung nicht genannt wird, ver­wende ich fol­gende Rechts­grund­la­gen:

  • Für die Ein­ho­lung von Ein­wil­li­gun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO.
  • Für die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung mei­ner Leis­tun­gen und Durch­füh­rung ver­trag­li­cher Maß­nah­men sowie Beant­wor­tung von Anfra­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  • Für die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung mei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
  • Für die Verar­bei­tung zur Wah­rung mei­ner berech­tig­ten Inter­es­sen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Für den Fall, dass lebens­wich­tige Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechts­grund­lage.

Coo­kies

Meine Inter­net­sei­ten ver­wen­den Coo­kies. Coo­kies rich­ten auf Ihrem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten keine Schad­soft­ware. Sie die­nen dazu, mein Ange­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Als kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den, wer­den sie von Ihrem Brow­ser gespei­chert.

Es wer­den tem­po­räre „Ses­sion-Coo­kies“ gesetzt, die nach Ende Ihrer Brow­ser-Sit­zung auto­ma­tisch gelöscht wer­den.

Per­ma­nente Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert, bis Sie diese löschen. Diese Coo­kies ermög­li­chen es mir, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der zuer­ken­nen.

Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annahme von Coo­kies für bestimmte Fälle oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der gene­rel­len Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

Eine Erhe­bung oder Spei­che­rung ande­rer per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in Coo­kies fin­det nicht statt. Ich setze auch keine Tech­ni­ken ein, die durch Coo­kies anfal­lende Infor­ma­tio­nen mit ein­zel­nen Nut­zern in Ver­bin­dung zu brin­gen.

Insol­venz­be­ra­tung Schu­bert: Wider­spruch gegen den Ein­satz der zu Zwe­cken des Online­mar­ke­ting und Trackings ein­ge­setz­ten Coo­kies kann gene­rell über die US-ame­ri­ka­ni­sche Seite https://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite https://www.youronlinechoices.com/ erklärt wer­den.

Ser­ver-Log-Files

Der Hos­ting-Pro­vi­der die netztau­cher GmbH (der tech­ni­sche Betrei­ber mei­nes Ser­vers) erhebt und spei­chert Zugriffs­da­ten in so genann­ten Ser­ver-Log Files, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an mich über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­sion
  • Betriebs­sys­tem des Nut­zers
  • Refer­rer URL der auf­ru­fen­den Seite, falls Sie auf einen Link zu mei­nem Ange­bot geklickt haben
  • Host­name des zugrei­fen­den Rech­ners
  • Uhr­zeit der Ser­ver­an­frage
  • IP-Adresse
  • über­tra­gene Daten­menge
  • http-Respon­se­codes, dass heißt Mel­dun­gen über den erfolg­rei­chen Auf­ruf

Diese Daten sind nicht bestimm­ten Per­so­nen zuor­den­bar. Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men. Ich behalte mir vor, diese Daten nach­träg­lich zu prü­fen, wenn mir kon­krete Anhalts­punkte für eine rechts­wid­rige Nut­zung bekannt wer­den. Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist auf den Zweck einer Ver­fol­gung rechts­wid­ri­ger Nut­zun­gen beschränkt. 

Die Spei­che­rung erfolgt auf Grund­lage mei­ner berech­tig­ten Inter­es­sen, als auch in Ihrem Inter­esse am Schutz vor Miss­brauch und sons­ti­ger unbe­fug­ter Nut­zung. Eine Wei­ter­gabe die­ser Daten an Dritte erfolgt grund­sätz­lich nicht, außer sie ist zur Ver­fol­gung mei­ner Ansprü­che gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erfor­der­lich oder es besteht hierzu eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Log­files wer­den nach 30 Tagen gelöscht, aus­ge­nom­men Daten, deren wei­tere Auf­be­wah­rung zu Beweis­zwe­cken bis zur end­gül­ti­gen Klä­rung des jewei­li­gen Vor­falls erfor­der­lich ist.


Kon­takt­auf­name über For­mu­lar, E-Mail oder Tele­fon

Wenn Sie mir per Kon­takt­for­mu­lar, Tele­fon oder per E-Mail Anfra­gen zukom­men las­sen, wer­den Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­sive der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten bei mir gespei­chert. Dies geschieht zwecks Bear­bei­tung und Abwick­lung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fra­gen. Die Daten wer­den gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rah­men ver­trag­li­cher- oder vor­ver­trag­li­cher Bezie­hun­gen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfra­gen) DSGVO ver­ar­bei­tet

Zum Schutz vor Miss­brauch spei­chere ich bei Anfra­gen über mein gesi­cher­tes Kon­takt­for­mu­lar Ihre IP.

Ihre Daten wer­den in mei­nem Mail- und Exch­an­ge­ser­ver in deut­schen Rech­nen­zen­tren ver­ar­bei­tet.

Wenn nicht die gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten eine län­gere Spei­che­rung erfor­der­lich machen, lösche ich diese Daten nach spä­tes­tens 14 Mona­ten.  


Blog­bei­träge

Wenn Sie die Blog­funk­tion nut­zen und einen öffent­li­chen Kom­men­tar abge­ben, spei­chere ich Ihre E-Mail-Adresse und IP auf Grund­lage mei­nes berech­tig­ten Inter­es­ses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Dies erfolgt auf­grund der Ver­ant­wort­lich­keit für wider­recht­li­che Inhalte.

Eine pseud­onyme Nut­zung der Kom­men­tar­funk­tion ist mög­lich. 

Kom­mentar­abonemments

Sie kön­nen die Kom­men­tare zu einem Bei­trag mit Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abon­nie­ren. Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gungs­email, um zu über­prü­fen, damit ich über­prü­fen kann, dass Sie der Inha­ber der ein­ge­ge­be­nen E-Mail-Adresse sind.

Sie kön­nen lau­fende Kom­mentar­abon­ne­ments jeder­zeit abbe­stel­len. Die Bestä­ti­gungs­email ent­hält Hin­weise zu den Wider­rufs­mög­lich­kei­ten. Für die Zwe­cke des Nach­wei­ses der Ein­wil­li­gung der Nut­zer, spei­chere ich den Anmel­de­zeit­punkt und Ihre IP-Adresse. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den gelöscht, wenn Sie sich von dem Abon­ne­ment abmel­den.

Sie kön­nen den Emp­fang des Abon­ne­ments jeder­zeit kün­di­gen und Ihre Ein­wil­li­gun­gen wider­ru­fen. Ich spei­chere aus­ge­tra­ge­nen E-Mail-Adres­sen bis zu drei Jah­ren auf Grund­lage mei­nes berech­tig­ten Inter­es­ses, eine gege­bene Ein­wil­li­gung spä­ter nach­wei­sen zu kön­nen. Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist auf den Zweck einer mög­li­chen Abwehr von Ansprü­chen beschränkt.

Ein indi­vi­du­el­ler Löschungs­an­trag ist jeder­zeit mög­lich, sofern Sie dabei die vor­her gege­bene Ein­wil­li­gung bestä­ti­gen.


Aus­kunft, Löschung, Berich­ti­gung

Sie haben jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung sowie ein Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung die­ser Daten.

Ins­be­son­dere umfasst dies die fol­gen­den Rechte:

  • Aus­kunft, ob Sie betref­fende Daten ver­ar­bei­tet wer­den und Kopie der Daten ent­spre­chend Art. 15 DSGVO.
  • Ver­voll­stän­di­gung oder die Berich­ti­gung unrich­ti­ger, Sie betref­fen­der Daten gemäß Art. 16 DSGVO.
  • Unver­züg­li­che Löschung der Sie betref­fende Daten gemäß Art. 16 DSGVO.
  • Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Daten gemäß Art. 16 DSGVO.
  • Über­mitt­lung der Sie betref­fen­den Daten an andere Ver­ant­wort­li­che nach Maß­gabe des Art. 20 DSGVO.
  • Eine Beschwerde bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde nach Art. 77 DSGVO ein­zu­rei­chen.
  • Erteilte Ein­wil­li­gun­gen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­ru­fen.
  • Der künf­ti­gen Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten nach Maß­gabe des Art. 21 DSGVO zu wider­spre­chen.

Hierzu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Daten kön­nen Sie sich jeder­zeit unter der Mail­adresse

  daten­schutz insoguide.de 

an mich wen­den. 


Auf­be­wah­rung und Löschung von Daten

Die von mir ver­ar­bei­te­ten Daten wer­den nach den Vor­ga­ben von Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. Sofern nicht im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung aus­drück­lich ange­ge­ben, wer­den die bei mir gespei­cher­ten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen.

Daten, die nicht gelöscht wer­den, weil sie aus han­dels- oder steu­er­recht­li­chen Grün­den auf­be­wahrt wer­den müs­sen, wer­den für die Wei­ter­ver­ar­bei­tung gesperrt und nicht für andere Zwe­cke ver­ar­bei­tet.

Insol­venz­be­ra­tung Schu­bert: Nach den deut­schen gesetz­li­chen Bestim­mun­gen ist Auf­be­wah­rungs­frist 10 Jahre für Buch­hal­tungs­un­ter­la­gen, Lage­be­richte, Buchungs­be­lege, Han­dels­bü­cher und andere für die Besteue­rung rele­vante Unter­la­gen (§§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB); bezie­hungs­weise 6 Jahre für Han­dels­briefe (§ 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB).

Ver­ar­bei­tung auf­grund ver­trag­li­cher Leis­tun­gen

Zu den ver­ar­bei­te­ten Daten gehö­ren

  • Stamm­da­ten: Namen, Adres­sen, Kon­takt­da­ten (E-Mail-Adres­sen, Tele­fax- und Tele­fon­num­mern
  • Ver­trags­da­ten: in Anspruch genom­mene Leis­tun­gen, Ver­trags­in­halte, ver­trag­li­che Kom­mu­ni­ka­tion, Namen von Kon­takt­per­so­nen
  • Zah­lungs­da­ten: Bank­ver­bin­dun­gen, Zah­lungs­his­to­rie.

Ich ver­ar­beite Daten, die zur Begrün­dung und Erfül­lung der ver­trag­li­chen Leis­tun­gen erfor­der­lich sind. Eine Offen­le­gung an externe Per­so­nen oder Unter­neh­men erfolgt nur, wenn sie im Rah­men eines Ver­trags erfor­der­lich ist. Bei der Ver­ar­bei­tung der mir im Rah­men eines Auf­trags über­las­se­nen Daten, han­dele ich ent­spre­chend den Wei­sun­gen der Auf­trag­ge­ber sowie der gesetz­li­chen Vor­ga­ben.

Ver­ar­bei­tung im Rah­men der Betriebs­or­ga­ni­sa­tion

Ich ver­ar­beite fer­ner Daten im Rah­men von Ver­wal­tungs­auf­ga­ben, zur Betriebs­or­ga­ni­sa­tion, Finanz­buch­hal­tung und Befol­gung der gesetz­li­chen Pflich­ten. Dabei wer­den die­sel­ben Daten ver­ar­bei­tet, die ich auch bei der Erbrin­gung ver­trag­li­cher Leis­tun­gen ver­ar­beite. Die Ver­ar­bei­tungs­grund­la­gen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Ver­ar­bei­tung sind Man­dan­ten, Inter­es­sen­ten, Geschäfts­part­ner und Web­site­be­su­cher betrof­fen.

Der Zweck und mein Inter­esse an der Ver­ar­bei­tung liegt in der Admi­nis­tra­tion, Finanz­buch­hal­tung, Büro­or­ga­ni­sa­tion und der Archi­vie­rung von Daten, also Auf­ga­ben die der Auf­recht­erhal­tung mei­ner Geschäfts­tä­tig­kei­ten, Wahr­neh­mung mei­ner Auf­ga­ben und Erbrin­gung mei­ner Leis­tun­gen die­nen. Ich über­mit­tele dabei Daten an die Finanz­ver­wal­tung, Steu­er­be­ra­ter oder Wirt­schafts­prü­fer sowie Gebüh­ren­stel­len und Zah­lungs­dienst­leis­ter.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfül­lung ver­trag­li­cher oder gesetz­li­cher Für­sor­ge­pflich­ten sowie für den Umgang mit etwai­gen Gewähr­leis­tungs- und ver­gleich­ba­ren Pflich­ten nicht mehr erfor­der­lich sind, wobei die Erfor­der­lich­keit der Auf­be­wah­rung der Daten alle zwei Jahre über­prüft wird; im Übri­gen gel­ten die gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten.

Daten zu Lie­fe­ran­ten, Ver­an­stal­tern oder Fort­bil­dun­gen spei­chere ich grund­sätz­lich dau­er­haft.

Betriebs­wirt­schaft­li­che Ana­ly­sen und Markt­for­schung

Um Wirt­schaft­lich­keis­be­rech­nun­gen, Markt­ten­den­zen, Wün­sche der Ver­trags­part­ner und Nut­zer erken­nen zu kön­nen, ana­ly­sie­ren ich oder von mir beauf­tragte Dienst­leis­ter die vor­lie­gen­den Daten zu Geschäfts­vor­gän­gen, Ver­trä­gen, Anfra­gen und ähn­lich. Ich ver­ar­beite dabei Bestands­da­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Zah­lungs­da­ten, Nut­zungs­da­ten und Meta­da­ten auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betrof­fe­nen Per­so­nen Ver­trags­part­ner, Inter­es­sen­ten, Man­dan­ten und Nut­zer mei­nes Online-Ange­bo­tes gehö­ren.

Die Ana­ly­sen erfol­gen zum Zweck betriebs­wirt­schaft­li­cher Aus­wer­tun­gen, des Mar­ke­tings und der Markt­for­schung. Die Ana­ly­sen die­nen zur Stei­ge­rung der Nut­zer­freund­lich­keit, Wirt­schaft­lich­keit und Opti­mie­rung mei­nes Ange­bo­tes. Die Ergeb­nisse wer­den aus­schließ­lich von mir ver­wen­det und nicht wei­ter­ge­ge­ben. Aus­ge­nom­men davon sind anonyme Ana­ly­sen mit Durch­schnitts­wer­ten.


Über­mitt­lung an Auf­trags­ver­ar­bei­ter und andere

Die Über­mitt­lung von Daten an Auf­trags­ver­ar­bei­ter oder an Dritte erfolgt aus­schließ­lich

  • Auf Grund­lage einer gesetz­li­chen Erlaub­nis, wenn bei­spiels­weise zur Ver­trags­er­fül­lung die Über­mitt­lung von Kon­to­da­ten an einen Zah­lungs­dienst­leis­ter gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b erfor­der­lich ist.
  • Sie in die Wei­ter­gabe ein­ge­wil­ligt haben.
  • Auf Grund­lage einer recht­li­che Ver­pflich­tung.
  • Auf Grund­lage mei­nes berech­tig­ten Inter­es­ses, bei­spiels­weise beim Ein­satz von Beauf­trag­ten oder Hos­ting-Pro­vi­dern.

Ver­ar­bei­tun­gen durch Dritte wer­den aus­schließ­lich auf Grund­lage eines Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges nach Art. 28 DSGVO vor­ge­nom­men.


Google Dienste

Den größ­ten Teil mei­ner Wer­be­auf­wen­dun­gen ver­wende ich dar­auf, bei Google AdWords auf bestimmte Such­be­griffe wie bei­spiels­weise „Insol­venz­be­ra­tung GmbH“ zu bie­ten. Ich ver­wende Google Ana­ly­tics, um fest­stel­len wel­che mei­ner Anzei­gen sta­tis­tisch gese­hen am ehes­ten zu einer Anfrage füh­ren. Diese Daten wer­den in aggre­gier­ter Form erho­ben und las­sen sich nicht ver­wen­den, um das Ver­hal­ten oder die Iden­ti­tät ein­zel­ner Nut­zer zu bestim­men.

Diese und andere Google-Dienste wer­den von Google LLC, 1600 Amphi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA, – „Google“ – betrie­ben. Google ist nach dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert und bie­tet hier­durch eine Garan­tie, das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­zu­hal­ten.

Nähere Infor­ma­tio­nen zu Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung durch alle Google-Dienste, Ein­stel­lun­gen für die Dar­stel­lung von Wer­be­ein­blen­dun­gen und Ein­stel­lun­gen zum Wider­spruch gegen die Daten­nut­zung fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google.

Google Ana­ly­tics

Diese Web­site benutzt Google Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Google LLC..

Den größ­ten Teil mei­ner Wer­be­auf­wen­dun­gen ver­wende ich dar­auf, bei Google AdWords auf bestimmte Such­be­griffe wie bei­spiels­weise „Insol­venz­be­ra­tung GmbH“ zu bie­ten. Ich ver­wende Google Ana­ly­tics, um fest­stel­len wel­che mei­ner Anzei­gen sta­tis­tisch gese­hen am ehes­ten zu einer Anfrage füh­ren. Diese Daten wer­den in aggre­gier­ter Form erho­ben und las­sen sich nicht ver­wen­den, um das Ver­hal­ten oder die Iden­ti­tät ein­zel­ner Nut­zer zu bestim­men.

Fer­ner ver­wende ich keine Retar­ge­ting-Tech­ni­ken, die Sie auf Besu­chern bei ande­ren Web­sei­ten erkennt oder Wer­bung von mir ein­blen­det.

Auch Google Ana­ly­tics ver­wen­det Coo­kies, die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch das Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Der Google Ana­ly­tics Code wurde durch den den Zusatz „anony­mi­zeIp“ erwei­tert, um eine anony­mi­sierte Erfas­sung von IP-Adres­sen zu gewähr­leis­ten. Ihre IP-Adresse wird daher von Google inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; ich weise Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen kön­nen.

Dar­über hin­aus kön­nen Sie die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren.

Sie kön­nen die Erfas­sung durch Google Ana­ly­tics ver­hin­dern, indem Sie auf fol­gen­den Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Coo­kie gesetzt, das die zukünf­tige Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­site ver­hin­dert: Google Ana­ly­tics deak­ti­vie­ren.

Fer­ner nutze ich auf Grund­lage mei­ner berech­tig­ten Inter­es­sen an der Ana­lyse, Opti­mie­rung und dem wirt­schaft­li­chem Betrieb mei­nes Online-Ange­bo­tes gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) das Online­mar­ke­ting­ver­fah­ren „Google Ads“, um Anzei­gen zu bestimm­ten Such­be­grif­fen auf Such­ergeb­nis­sei­ten der Google-Suche zu schal­ten.

Dies erlaubt mir Anzei­gen für meine Dienst­lei­tung und mein Online-Ange­bo­tes gezielt nur Nut­zern zu prä­sen­tie­ren, die Inter­esse an mei­nem Ange­bot bekun­den.

Ich ver­wende ein indi­vi­du­el­les Con­ver­sion-Coo­kie. Die mit Hilfe des Coo­kies ein­ge­hol­ten Infor­ma­tio­nen die­nen Google dazu, Con­ver­sion-anonyme Sta­tis­ti­ken über die Gesamt­an­zahl der Nut­zer, die auf meine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Con­ver­sion-Tracking-Tag ver­se­he­nen Seite wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Ich erhalte dabei keine Infor­ma­tio­nen, mit denen ein­zelne Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren las­sen.

Die Daten der Nut­zer wer­den im Rah­men des Google-Werbe-Netz­werks pseud­onym ver­ar­bei­tet. Google spei­chert und ver­ar­bei­tet dabei nicht Namen oder E-Mail-Adresse, son­dern ver­ar­bei­tet die rele­van­ten Daten coo­kie-bezo­gen inner­halb pseud­ony­mer Nut­zer­pro­file. Google zeigt dabei die Anzei­gen nicht kon­kret iden­ti­fi­zier­ten Per­son, son­dern für dem Coo­kie-Inha­ber, unab­hän­gig davon wer die­ser Coo­kie-Inha­ber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nut­zer Google aus­drück­lich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseud­ony­mi­sie­rung zu ver­ar­bei­ten. Die über die Nut­zer gesam­mel­ten Infor­ma­tio­nen wer­den an Google über­mit­telt und auf Goo­g­les Ser­vern in den USA gespei­chert.

You­tube

Sie fin­den in die­sem Online-Ange­bot ver­schie­dene Videos der Platt­form You­Tube von Google.

Google Fonts

Diese Web­seite bin­det Schrift­ar­ten des Diens­tes Google Fonts ein.


Daten­über­mitt­lung in Dritt­län­der

Abge­se­hen von der Ver­ar­bei­tung und Über­mitt­lung von anony­mi­sier­ten Daten durch Google in die USA wer­den alle ande­ren von mir gespei­cher­ten Daten in deut­schen Rechen­zen­tren ver­ar­bei­tet.